Wanderung zum Lützelsee

Nur etwas Kurzes um die Füsse zu vertreten und leider habe ich auch meinen Fotoapparat vergessen. Leider… Denn es gab so viel zu sehen: tolle Bergkulisse bei bester Sicht, Störche mit ihren Kleinen, Lämmchen und quakende Frösche…

Wir starteten in Stäfa und liefen den Kronenweg bergauf. Bald kommt man nach einer Abzweigung im Wald an und muss sich noch ein Stückchen hoch quälen. Dort ist auch der Panorama-Weg von Zürich nach Rapperswil. Dann geht es Richtung Lutikon, wo es dann auch nicht mehr weit ist bis zum Lützelsee. Wir kamen an der Badi raus und liefen den See entgegen des Uhrzeigersinns. Schon am Anfang sahen wir einen Storch, aber bei Hasel gab es so viele Störche in ihren Nestern und in den Bäumen. So schön! Auch zwei Junge konnten wir ausmachen. Von Hasel ist es nicht mehr weit bis zum Ankunftsort Grünigen: Es ging über Adletshusen und Itzikon, wo wir von laut quakenden Fröschen schon empfangen wurden.

Die Tour ist prima für einen Halbtagesausflug und durchgängig bequem zu gehen. Wir waren 3 Stunden unterwegs.

Dieser Beitrag wurde unter Kanton Zürich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.