Zürichsee-Rundweg, Etappe 2: Zürich – Oberrieden

Nach unserer ersten Tour von Zürich nach Rapperswil, wo wir dem Zürichsee-Rundweg (Nr. 84) folgten, entschlossen wir uns, im Laufe dieser Saison auch noch die anderen Etappen zu laufen. Da die grossen Berge immer noch weiss gezuckert sind, entschieden wir uns für eine flache Variante, nämlich der zweiten Etappe von Zürich nach Oberrieden am linken See-Ufer.

Der erste Teil des Weges könnte auch Sihlufer-Weg genannt werden, da er ab Zürich Manegg entlang der Sihl führt. Wir liefen den bequemen Weg entlang der Sihl über Adlisberg und durch den Sihlwald. Der Weg war schön, aber dennoch wurde er mit der Zeit ein wenig eintönig und wir fragten uns, wann wir den See sehen würden. Im Wildpark Langnau folgten wir dem Wanderweg auf die Hügelkette Richtung See. Nachdem wir noch etwas im Wald liefen, kamen wir endlich an einer Anhöhe an, wo wir einen tollen Ausblick auf den Zürichsee und Oberrieden hatten. Die Aussicht war sehr schön, auch wenn sich die grossen Berge etwas verhüllt hatten. Zum Schluss liefen wir ins Dorf und besuchten den Tag der offenen Tür des Wohnhuus Bärenmoos. Am nächsten Tag sollte die dritte Etappe des Weges hier weiter gehen.

Zur Info: Wir fanden keine Beizen auf dem Weg.

Adliswil, Sarner See / Zürichsee mit den Alpen
Sihl und Woodlane Blvd.

Dieser Beitrag wurde unter Kanton Zürich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.