Schwarzbergchopf (2868m)

Zur Akklimatisierung für das Allalinhorn, das für den folgenden Tag geplant war, suchten wir uns den Schwarzbergchopf (2868m) am Stausee Mattmarksee (2200m) aus. Gleichzeitig war es auch unser Startschuss für unsere Walliswoche im Saas- und Mattertal. Vom Stausee führt der Wanderweg zunächst den Tunnel entlang ein wenig an der rechten Uferseite. Bald biegt ein Weg ein und wir queren die Schwarzbergalp und beobachteten schon die ersten Murmeltiere, die uns schon den gesamten Weg entgegenpfiffen. Weiter schlängelt sich der Weg in einigen Serpentinen bis zum Gipfel. Von oben hatten wir einen prima Blick auf Lagginhorn und Weissmies, den Stausee und die umliegenden Berge, Gletscher und Allalinhorn und Allalingletscher. Gipfelkreuz gab es keines und wir wussten eigentlich auch nicht mal, ob wir auch wirklich auf dem Gipfel standen oder doch noch weiter gehen mussten. Egal, für uns war das der Gipfel. Bergab ging es auf demselben Weg. Auf der Schwarzbergalp haben sich viele Murmeltiere eingefunden, die gespielt hatten. Sehr witzig. Den Weg stelle ich mit T3 rein, das meiste empfand ich als einfachen Bergweg (T2), aber bei einigen Stellen benötigten wir die Hände fürs Gleichgewicht bei grösseren Blöcken.

Britannia-Hütte / Enzian / Weissmies und Lagginhorn
Allalingletscher / Allalinhorn / Stausee Mattmark
Murmel / Stausee / Allalingletscher
Dieser Beitrag wurde unter Kanton Wallis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.