Vulkan Poás und Wasserfallgärten – 14. Tag

Am letzten Tag fuhren wir zunächst 4.5 Stunden Richtung San José. In der Nähe liegt der Vulkan Poás. Wir schraubten uns mit dem Bus nach oben, noch ungewiss, wie das Wetter wohl sein wird. Wir kamen aus dem Sonnenschein und fuhren immer weiter in Richtung Wolken. Entgegen unserer Erwartungen lichteten sich pünktlich am Vulkan die Wolken und gaben kurz den grossen Krater frei. Danach liefen wir noch ein Stückchen zu einem anderen Vulkansee.

Gefolgt wurde die kurze Besichtigung von einem Ausflug zum Wasserfallgarten. Dort konnten wir noch einmal Tiere sehen, die wir bislang in der freien Wildbahn noch nicht gesehen hatten (u.a. Pfeilgiftfrösche bzw. Rotaugenfrösche) bzw. Tiere fotografieren, die wir bislang noch nicht unter die Linse bekommen haben (z.B. Tukane).

Mit diesem Tag ging unser Aufenthalt in Costa Rica zu Ende. Es war eine tolle Zeit, die Tier- und Pflanzenwelt sind ein Traum. und Reiseleiter und Reisegruppe komplettierten den perfekten Urlaub.

Vulkan Poás / Blauer Morpho
Tukan
Pfeilgiftfrosch / Sonnenuntergang über San José
Dieser Beitrag wurde unter Costa Rica veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.