Engstligenalp

Zum Einlaufen der Schneeschuhe und zum ersten Beschnuppern der weissen Bergwelt ging es diesmal auf eine kleine Rundtour auf die Engstligenalp. Viele Winterwander- und Schneeschuhwege waren noch nicht geöffnet, so dass es nach Adelboden ging, wo ein paar Wege gespurt waren. Da für eine Tour auf eigene Faust die Lawinengefahr zu gross und die gefühlte Schneeschuhsicherheit zu klein war, ging es auf einfachem Weg rund um die Hochebene auf ca. 2000m. Die Engstligenalp war sehr eindrücklich – die weissen Berge strahlten in der Sonne, ganz markant der Wildstrubel vor uns. Dazu war es sehr einsam, fast die ganze Ebene gehörte uns. Es war ein sehr schöner Start in die Wintersaison. So kann es weitergehen – nur noch ein wenig höher und sicherer auf den Schuhen🙂 .





Bergwelt um die Engstlenalp
Kleines Bächlein auf der Hochebene / Die Sonne verabschiedet sich hinter dem Wildstrubel
Gross Lohner / Bächlein mit der Bergkulisse von Adelboden
Wasserfall / Adelboden

Linkliste:

Engstligenalp

Dieser Beitrag wurde unter Kanton Bern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.