Creux du Van

Eine ganz andere Tour in den Jura stand an, den wir vorher noch nicht kannten. Ziel war der Creux du Van (1463m), ein riesen Krater. Vergleichbar mit einer Mini-Version des Grand Canyons. Der Aufstieg begann in Noiraigue (729m), im Val de Travers. Von dort aus ging es 800hm hinauf zum Creux du Van – beim zweiten Teil muss man eine Strecke mit 14 Kurven ablaufen, die gut markiert sind an den Bäumen. Oben angekommen, liess sich auch die Sonne blicken, aber der Wind wehte recht stark. Man kann gut um den Krater laufen und ihn von allen Seiten betrachten. Ein paar Schritte weiter und man sieht die Bergkette vom Berner Oberland über Walliser Alpen bis zum Mont Blanc am Horizont. Ein traumhaftes Panorama mit all den wichtigen Bergen (u.a. Eiger, Mönch und Jungfrau, Weisshorn, Matterhorn, Monte-Rosa-Gruppe und viele mehr). Selten sieht man die ganzen Berge auf einem Streich. Von Le Soliat ging es dann wieder Richtung Noiraigue auf der anderen Seite des Kraters. Dieser Weg war weniger steil und damit auch weniger vereist. Es war eine schöne Tour mit super Aussicht und spektakulärem Creux du Van.
.




Blick vom Creux du Van Richtung Chasseral / Creux du Van
Creux du Van – ganz hinten Bergwelt / Blick auf Jungfrau, Blümlisalphorn, Weisshorn, Matterhorn u.v.v.m.
Creux du Van / Mont Blanc über dem Nebel

Linkliste:

Creux du Van bei Myswitzerland.com

Wegbeschreibung bei tourengide.ch
Creux du Van bei Wikipedia
Tour bei Rother Wanderführer

Dieser Beitrag wurde unter Kanton Neuenburg, Kanton Waadt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.