Thomas Huber – Zwischen Himmel und Erde

Am 11. November ging es passiv in die Natur – per Multivisionsshow von Thomas Huber. Anfangs wussten wir zwar noch nicht, wer das genau ist, schnell wurde dann aber klar, dass es sich um einen der beiden Huberbuams handelt, Extrembergsteiger aus Leidenschaft. Er berichte von seinen Extremtouren in das Torre Massiv in Patagonien, bei dem es nach einem monatelangen Auf und Ab ein Happy End gab. Des Weiteren zeigte er Bilder vom Speed-Klettern am El Capitan in Kalifornien und vom Base-Jumping von den Drei Zinnen in den Dolomiten. Sehr eindrücklich, jedoch nicht ungefährlich.

Offizielle Webpage der Huberbuams

Dieser Beitrag wurde unter Kanton Zürich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.